Lisa Haßler

Lisa Haßler
Lisa Haß­ler Foto: pri­vat

Gebo­ren 1985, hat Geschich­te und Fran­zö­si­sche Stu­di­en im Bache­lor und im Mas­ter Geschich­te an der Uni­ver­si­tät Kon­stanz stu­diert. Danach als Volon­tä­rin in der Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit im Ver­lags­we­sen unter­wegs gewe­sen, bevor sie eini­ge Zeit in der Pres­se­ar­beit eines CRM-Her­stel­lers tätig war. Von dort zurück in den Kul­tur­be­reich gewech­selt, seit 2016 im Rhein­land im Muse­um – mitt­ler­wei­le in gleich zwei Häu­sern – zu fin­den und abso­lut begeis­tert. In einem Haus Teil der Online-Redak­ti­on, im ande­ren über­all mit viel Begeis­te­rung zu Hau­se. Kon­zep­ti­on und manch­mal auch Auf­bau neu­er Aus­stel­lun­gen, Rund­gän­ge durch sel­bi­ge anbie­ten, stadt­ge­schicht­li­che For­schung betrei­ben, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Online-Redak­ti­on und Betreu­ung von Kin­der­grup­pen.

An der Uni lag der Schwer­punkt auf mit­tel­al­ter­li­cher Geschich­te, seit der Arbeit im Muse­um ver­mehrt Geschich­te des 20. Jahr­hun­derts.

Liest sehr ger­ne, schaut ger­ne mal Fuß­ball und spielt manch­mal im Lai­en-Thea­ter mit. Geht bei gutem Wet­ter jog­gen und fährt viel Bahn.