Was wir machen

Zweck von Open Histo­ry e. V. ist die „För­de­rung der his­to­ri­schen Wis­sen­schaf­ten und deren offe­ne Ver­mitt­lung sowie der Ver­net­zung von Wissenschaftler*innen und his­to­risch Inter­es­sier­ten.“ Was bedeu­tet das? Ganz ein­fach! Wir ver­ste­hen unse­re Ver­eins­ar­beit als wich­ti­ges Aus­tausch­an­ge­bot an der Schnitt­stel­le von aka­de­mi­scher Wis­sen­schaft und brei­ter Öffent­lich­keit.

Netzwerk

his­tocamp 2016 in Mainz.
Foto: Marit Klein­manns

Wir bie­ten allen Geschichts­in­ter­es­sier­ten eine Platt­form des unge­zwun­ge­nen Aus­tau­sches. Egal ob stu­die­ren­der, leh­ren­der, archivlie­ben­der, muse­ums­mit­ar­bei­ten­der oder ein­fach geschichts­in­ter­es­sier­ter Mit­mensch – jeder kann glei­cher­ma­ßen Ide­en vor­brin­gen und vor­an­trei­ben. Im Ver­ein sind wir fami­li­är und duzen uns. So bil­den wir ein wun­der­ba­res, hete­ro­ge­nes und inno­va­ti­ves Netz­werk, von dem vie­le pro­fi­tie­ren. Dank des Ide­en­reich­tums und des Enga­ge­ments unse­rer Ver­eins­mit­glie­der konn­ten wir schon meh­re­re gro­ße Pro­jek­te erfolg­reich umset­zen.

Projekte